Beuys

Beuys (2017)

Er erklärte einem toten Hasen, was es mit den Bildern an der Wand auf sich hat und pflanzte in Kassel 7.000 Eichen neben einen Stein: Kunst diente dem deutschen Aktionskünstler, Bildhauer und Zeichner Joseph Beuys vor allem dazu, durch die Provokation ins Gespräch mit anderen Menschen zu kommen. Regisseur Andres Veiel geht es in seinem Dokumentarfilm nicht darum, die Werke von Beuys, der mit Andy Warhol zu den wichtigsten Aktionskünstlern des 20. Jahrhunderts gehört, umfassend zu interpretieren. Er lässt den Künstler, 1986 mit 64 Jahren verstorben, in Bild- und Tondokumenten sprechen und montiert Erklärungen von Menschen dazu, die Beuys kannten. Dabei wird deutlich, dass der auch ein politischer Mensch war. Als Mitglied der Grünen allerdings blieb er ein Außenseiter, der sich mit seinen antikapitalistischen Zielen nicht durchsetzen konnte.
Besucherbewertung (0)
Ausgezeichnet
Sehr Gut
Gut
Weniger Gut
Schlecht
Um diesen Eintrag zu Bewerten einfach nur entsprechend klicken..
Ø Bewertung IMDb (362)
6.7 /10
Joseph Beuys - Die Revolution sind wir!
Beuys
Beuys
Beuys
Beuys. Sztuka to rewolucja
Beuys
Noch keine Bewertung
Cover von Beuys
Metadaten

Originaltitel: Beuys

Regie: Andres Veiel

Genres: Dokumentarfilm

Filmmusik: Ulrich Reuter, Damian Scholl

IMDb: Link zu IMDb

Englischer Trailer
Bei Amazon kaufen

Suche auf Amazon

MovieScout℠
Eine Rezension verfassen
MovieScout Music Tip: Röyksopp - What Else Is There?
MovieScout bewertet unabhängig Filme und gibt TV Tipps. Die unterhalb dieses Textes angezeigte Erklärung der Bewertung, die sich übrigens durch unsere gesamte Webseite zieht, ist das aktuelle durchschnittliche Bewertungsergebnis unserer Besucher. Das bedeutet: bitte bewerte die Filme. Das Bewertungsergebnis unserer Besucher ist nicht immer Deckungsgleich mit der Einteilung in Award- oder sehenswerte Filme, bietet aber eine gute Ergänzung. Dynamische Inhalte wie Bewertungen erscheinen mit zeitlicher Verzögerung.
Schlecht
OK
Gut
Unbewertet