Der Spion von Nebenan

Der Spion von Nebenan (2020)

Nach einer völlig missglückten Undercover-Mission bekommt CIA-Agent JJ (Dave Bautista) von seinem Boss (Kim Jeong) noch eine letzte Chance: Gemeinsam mit der verschrobenen Bobbi (Kristen Schaal) soll der hünenhafte JJ in Chicago die Wohnung einer jungen Witwe (Parisa Fitz-Henley) überwachen – der wohl langweiligste Job der Welt. Wäre da nicht deren blitzgescheite neunjährige Tochter Sophie (Chloe Coleman), die dem ungeschickten Muskelpaket schnell auf die Schliche kommt und ihn als Spion enttarnt. Doch statt ihn auffliegen zu lassen, bietet sie einen Deal an: ihr Schweigen gegen sein Spionage-Knowhow! Widerwillig lässt sich JJ auf den Handel ein und stellt bald fest, dass er Sophies entwaffnendem Charme nicht gewachsen ist – und von der vorlauten Göre noch eine Menge lernen kann...
Weiterer Hintergrund, Inhalt oder Bewertung
CIA-Agent JJ (Dave Bautista) ist eine wandelnde Kampfmaschine. Als bei einem Undercover-Einsatz in der Ukraine seine Tarnung auffliegt, erledigt der hünenhafte ExSoldat ein Dutzend russischer Gangster im Handstreich. Das Dumme ist nur: JJ sollte die Mitglieder der Plutonium-Mafia lediglich ausspionieren und nicht ausschalten, denn tote Zeugen nutzen seinem Boss David Kim (Ken Jeong) gar nichts.

Zur Strafe wird JJ degradiert. Gemeinsam mit Computer-Nerd Bobbi (Kristen Schaal) soll das Muskelpaket in Chicago die Wohnung von Kate (Parisa Fitz-Henley) und ihrer Tochter Sophie (Chloe Coleman) überwachen. Kate ist die Witwe des Bruders von Viktor Marquez (Greg Bryk), eines gesuchten Schwerverbrechers, der möglicherweise Kontakt mit seiner Ex-Schwägerin aufnehmen wird. Erst vor kurzem ist sie nach Chicago gezogen, um ein neues Leben anzufangen – worunter vor allem Sophie leidet. Die hochintelligente Neunjährige fühlt sich einsam und findet in ihrer Klasse keine Freunde.

JJ hat weder Lust auf den langweiligen Überwachungsjob noch auf die verschrobene Bobbi, die ihn wie ein Fan-Girl anhimmelt. Aber wenn er seinen Job behalten will, hat er keine andere Wahl. Die beiden legen sich also in einer Nachbarwohnung auf die Lauer. Doch kaum hat JJ die Überwachungskameras installiert, kommt ihm Sophie auf die Schliche. Das Mädchen entdeckt eine der Kameras, googelt die Seriennummer und ortet per Such-App den Standort des CIA-Equipments. Bewaffnet mit einem Smartphone im Aufnahmemodus steht Sophie kurz darauf vor den beiden Agenten und zwingt JJ zu einem Deal: eine Runde Eislaufen gegen ihr Schweigen. Zähneknirschend stimmt JJ zu. Noch ahnt er nicht, dass das smarte Kind gerade erst begonnen hat, ihn um den Finger zu wickeln.

Ehe er sich versieht, wird JJ zum Freund der Familie. Obwohl er damit selbstverständlich gegen sämtliche CIA-Vorschriften verstößt. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Kate und ihrer Tochter wird er verpflichtet, Sophie zum „Special Friends Day“ in die Schule zu begleiten. Sein Auftritt vor der Klasse gerät so überzeugend, dass Sophie bei ihren Klassenkameraden mächtig punktet – und JJ bei Sophies Lehrerin Miss Besser (Laura Cilevitz), die JJ prompt ihre Telefonnummer zusteckt.

Für Flirts aber hat der Agent keine Zeit: Sophie findet Gefallen an der Spionagetätigkeit und bittet JJ, ihr seine Tricks zu zeigen. Tatsächlich erweist sich das Mädchen als überaus raffiniert im Umgang mit Lügendetektoren und anderen Spionagemethoden. Und wird nebenbei selbst zur Lehrerin für seinen neuen Mentor, der allmählich den weichen Kern unter seiner harten Schale entdeckt. Doch dann werden JJ und Bobbi unerwartet in die CIA-Zentrale nach Langley zitiert. Kim hat herausgefunden, mit welch unkonventionellen Methoden JJ zu Werke geht und feuert beide fristlos.

Derweil treibt Viktor Marquez weiterhin sein Unwesen. In Paris tötet er einen Geschäftsmann. In Berlin entgeht er knapp dem Zugriff der Geheimdienste. Und jetzt braucht er einen USB-Stick, den die ahnungslose Kate in ihrem Besitz hat. Als JJ und Bobbi gerade beginnen, ihr Equipment zusammenzupacken, dringt Marquez in Kates Apartment ein. Nun wird JJ sein ganzes Können brauchen, um seine beiden Schützlinge zu retten...
Besucherbewertung (0)
Ausgezeichnet
Sehr Gut
Gut
Weniger Gut
Schlecht
Um diesen Eintrag zu Bewerten einfach nur entsprechend klicken..
Мой шпион
Noch keine Bewertung
Cover von Der Spion von Nebenan
Metadaten

Originaltitel: My Spy

Regie: Peter Segal

Genres: Familie, Action, Komödie

Filmmusik: Dominic Lewis

IMDb: Link zu IMDb

Englischer Trailer
Bei Amazon kaufen

Suche auf Amazon

Gallerie
  • Bild von Der Spion von Nebenan
  • Bild von Der Spion von Nebenan
  • Bild von Der Spion von Nebenan
  • Bild von Der Spion von Nebenan
© TOBIS Film
MovieScout℠
Eine Rezension verfassen
MovieScout Music Tip: Röyksopp - What Else Is There?
MovieScout bewertet unabhängig Filme und gibt TV Tipps. Die unterhalb dieses Textes angezeigte Erklärung der Bewertung, die sich übrigens durch unsere gesamte Webseite zieht, ist das aktuelle durchschnittliche Bewertungsergebnis unserer Besucher. Das bedeutet: bitte bewerte die Filme. Das Bewertungsergebnis unserer Besucher ist nicht immer Deckungsgleich mit der Einteilung in Award- oder sehenswerte Filme, bietet aber eine gute Ergänzung. Dynamische Inhalte wie Bewertungen erscheinen mit zeitlicher Verzögerung.
Schlecht
OK
Gut
Unbewertet